Von analog und ISDN zur All IP Kommunikation - Fragen & Antworten

NAS unterstützt Ihr Unternehmen bei der All-IP Umstellung

Ende 2018 wird es soweit sein: Die deutsche Telekommunikationsbranche, allen voran die Deutsche Telekom AG, wird bei ihren Kunden sowohl die analogen als auch die ISDN-Anschlüsse auf neue IP-basierte Technik umstellen. Das bedeutet, dass sich zumindest Unternehmen mit einem analogen oder einem reinen ISDN Kommunikationssystem Gedanken über eine Migration oder einen Austausch machen müssen. Viele Kunden sind verunsichert, ob ihre Alcatel Anlage All-IP fähig ist. In den meisten Fällen ist der nahtlose Übergang zur kostengünstigeren All IP Umstellung möglich - in der Regel durch eine Software-Upgrade oder einen vorgeschalteten Router. Auf Nummer sicher gehen Sie, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen - wir kümmern uns um alles Weitere.

    Wettbewerbsfähigkeit

    • bestehende Endgeräte nutzen
    • frei skalierbar, flexibel erweiterbar
    • leistungsfähige Kommunikations- und IT-Infrastruktur
    Flexibilität und Komfort

    • einheitliche, intuitive Benutzeroberfläche
    • lückenlose Vernetzung im Unternehmen
    • Telefonieren über Laptop oder PC mit hoher Sprachqualität
Sprache und Daten werden gemeinsam übertragen
Bei IP-basierten Anschlüsse erfolgt die Übermittlung von Sprache, Daten und Video einheitlich über das Internet Protokoll (IP), also All-IP. Das verringert auf der einen Seite die Komplexität der Netzinfrastrukturen, auf der anderen Seite - und das ist für Unternehmen viel wichtiger - werden weniger Netzwerkkomponenten benötigt. Das ist ein kostenreduzierender Faktor in Hinblick auf Anschaffung und Wartung.

Wir beraten Sie gerne zur All IP-Umstellung Ihrer Telefonanlage. Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.
Alcatel Anlage IP fähig Ungeahnte Möglichkeiten
Videokonferenzen haben viele Unternehmen vor eine große Hürde gestellt - dafür waren in der Regel mehrere ISDN-Kanäle notwendig. Nun wird es bald kein ISDN mehr geben - und dann? Dann wird alles über einen einzigen IP-Anschluss übertragen. Auch die Vernetzung mit Homeoffice-Arbeitsplätzen ist nach der All IP-Umstellung viel einfacher. Zudem erfolgt die Bedienung komfortabel und intuitiv über eine einheitliche Benutzeroberfläche.

Für einen nahtlosen Übergang - das zertifizierte Alcatel-Lucent Enterprise-Produktportfolio
Damit die Kommunikation in Ihrem Unternehmen am Stichtag nahtlos weiterläuft, hat Alcatel-Lucent das gesamte Enterprise Produktportfolio „next-generation network ready“ zertifizieren lassen. Das betrifft alle Kommunikationslösungen und alle großen Netzanbieter, also auch die Deutsche Telekom AG, Vodafone, QSC, EWE-TEL, Swisscom und Sunrise.

Das gesamte Alcatel Lucent Enterprise Produktportfolio ist ALL-IP ready zertifiziert.

Mit einem Software-Upgrade sorgen Sie dafür, dass Ihre Alcatel Anlage unter All IP weiterhin funktioniert. Größeren Unternehmen empfehlen wir, mit uns gemeinsam eine Migrationsstrategie zu entwickeln, um die komplexen Kommunikationssysteme zukunftssicher zu machen. Mit uns klappt der Umstieg reibungslos.

Alcatel Anlage IP fähig

FAQ zur All IP-Umstellung

Was ist All IP?
Bei All IP werden alle Daten aus den Bereichen Telefonie, Fernsehen und Mobilfunk über das Next Generation Network auf IP-Basis (Internet Protokoll) übertragen. Was bei den Privatkunden schon seit längerer Zeit eingeführt wurde, kommt nun auch auf die Unternehmen zu.
Welche Kunden betrifft die Umstellung auf All IP?
Da die wenigsten Netzanbieter auch über das Jahr 2018 hinaus analoge und ISDN-Anschlüsse unterstützen, sind die meisten Kunden von der Umstellung auf All IP betroffen. Vor allem die Deutsche Telekom wirbt offensiv mit der Notwendigkeit neuer Endgeräte, auch wenn dies meist gar nicht der Fall ist. Ob eine Umrüstung oder Migration möglich bzw. nötig ist, erfahren Sie bei uns.
Warum ist die IP-basierte Kommunikation besser als analog und ISDN?
Weil Daten, Sprache und Video gemeinsam über das Internet Protokoll übertragen werden, wird die Netzinfrastruktur entlastet. Zudem werden weniger Endgeräte benötigt und damit sinken die Kosten für Anschaffung und Wartung der Komponenten. Die unbegrenzte Skalierbarkeit ist ein weiterer Vorteil von All IP.
Kann ich meine alte Alcatel Anlage weiterhin nutzen?
Die meisten Alcatel Anlagen können über ein Software Update, eine Migration oder einen Controller auf All IP umgestellt werden. Außerdem ist die Verwendung vorhandener Endgeräte in der Regel weiterhin möglich. Einzelheiten zur Umrüstung Ihres Systems besprechen wir gerne mit Ihnen.